Ist die Rolle des Bundespräsidenten noch zeitgemäß?

Einladung zur Diskussion | 17. Juni 2019 | 19.00 Uhr | Deutschlandfunk
Raderberggürtel 40 | 50968 Köln

Nach den Erfahrungen der Weimarer Republik wurde die Macht des Bundespräsidenten massiv eingeschränkt. Haben die Väter und Mütter des Grundgesetzes die Bedeutung des Staatsoberhauptes unterschätzt? Braucht
es ein anderes Regelwerk für schwierige Zeiten? Oder reicht der Gestaltungsspielraum des Amtsinhabers? Zu hören ist die Diskussion am 19. Juni 2019 um 19.15 Uhr in „Zur Diskussion“ im Deutschlandfunk.

Anmeldung per Mail an veranstaltung@ deutschlandfunk.de erleichtert uns die Planung. Der Eintritt ist frei.

Es diskutieren:
Stefan Raue, Intendant Deutschlandradio
Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, Universität Duisburg Essen, NRW School of Governance
Dr. Lutz Hachmeister, Institut für Medien- und Kommunikationspolitik
Diskussionsleitung: Gudula Geuther, Deutschlandfunk Hauptstadt-Korrespondentin